Beauty Tipps

Wertvolle Pflege bei Hautirritationen

Warum hat Safran so viele Vorteile für die Haut?

Safran pflegt mit seinen wertvollen Inhaltsstoffen und Aromen auch den Körper. Darüber hinaus hat Safran antibakterielle und Peeling-Eigenschaften und ist somit ein perfektes Mittel für die Hautbehandlung.
Das teuerste Gewürz als Pflege für die Haut gilt schon seit der Antike als geheimes Mittel der ewigen Jugend und Könige ließen sich den Safran in Form von Balsam für den Körper reichen.

Königliche Schönheit durch Safran

Speziell gegen unreine Haut und Akne:

– Die Verbindung mit Basilikum fördert die Intensität anti-bakterieller Wirkung:

  • Nehmen Sie 10 Safranfäden, 5 Basilikumblätter und 2 Esslöffel Rosenwasser.
  • Vermischen Sie die Safranfäden mit dem Rosenwasser. Für eine Stunde ruhen lassen. Basilikumblätter zerstoßen und hinzufügen.
  • Mit der entstandenen Paste auf die gewünschte Stelle der Haut auftragen und ca. 30 Minuten einwirken lassen.
  • Anschließend mit kaltem Wasser abwaschen.

Für strahlende und gesunde Haut empfehlen wir:

  • Nehmen Sie 4 Safranfäden und geben diese in eine Mischung aus 1 Teelöffel Sandelholzpulver und aus 3 Esslöffeln Milch
  • Bitte waschen Sie Ihr Gesicht bevor Sie die Maske auf die Haut auftragen. Lassen Sie das Peeling für ca.15 Minuten einwirken.
  • Anschließend mit warmen Wasser die Maske abwaschen.
  • Die heilende Wirkung von Safran kann nur gewährleistet werden, wenn die Anwendung einmal wöchentlich wiederholt wird.